Ehrenamtlicher Einsatz für Straßenkatzen in Not seit 1991

   
   
     
Tätigkeitsberichte
 
Liebe Katzenfreunde, mit unseren Tätigkeitsberichten der vergangenen Jahre, möchten wir Ihnen mitteilen, was die
Katzenhilfe Bremen e. V. für Katzen in Bremen und Umland tun konnte.
 

Einsätze eines Helfers im Jahr 2015 für die Katzenhilfe Bremen e.V. 


 

 

Dies ist ein Kurzbericht über die Tierschutzeinsätze unseres ehrenamtlichen Mitgliedes Matthias Lüdtke, die er im vergangenen Jahr für die Katzenhilfe Bremen e.V. erledigt hat.

 

Ausgesetzte oder verwilderte Katzen gefangen

119

Katzen wurden übergeben bzw. von Tierfreunden selbst gefangen

22

Katzen wieder ausgewildert

68

Katzen ins Tierheim gebracht

32

Vermittelte Katzen auf Wunsch zurückgenommen

8

Tote Katze abgeholt

1

Katzen in die Tierklinik gebracht

15

Vom Tierheim beauftragt und abgeholt: 2 Katzen, 4 Zebrafinken und 1 Huhn

7

Igel in die Tierklinik gebracht

1

Taube in die Auffangstation gebracht

1

Katzen zum Tierarzt gebracht bzw. vom Tierarzt wieder abgeholt

135

Großeinkauf je 40 Paletten Futter bei Saturn petfood

11 x

Pellets (Streu) gekauft

20 x

Gefahrene Kilometer für die Katzenhilfe Bremen e.V.

11.905

Einsatzstunden wurden nicht gezählt (Anmerkung der Redaktion)

 

 

Matthias Lüdtke sagt über seine Arbeitsleistung:           

Diese Zahlen sind kein Grund, sich auf die Schulter zu klopfen. Sie spiegeln leider den schlechten Umgang mit den Tieren und die traurige Moral unserer Gesellschaft wieder. Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr sagen können: „Die Zahl der Tiere hat sich verringert, die wir von der Straße holen mussten.

 

 

 

Tätigkeitsbericht 2014

Im Jahr 2014 hat die Katzenhilfe Bremen e.V. in ihren Anstrengungen, durch Kastrationsprogramme das Katzenelend in Bremen und Umland zu verringern, nicht nachgelassen. 

Es wurden bei der Katzenhilfe Bremen e.V. 597 Katzen gefangen, geboren oder abgegeben.


Davon konnten:

 

  • 21 Katzen an das Tierheim Bremen weitergegeben werden, das auch die Kosten für Kastration und Behandlung übernahm; 3 Katzen durch das Tierheim Verden aufgenommen werden,
 Taetigkeitsbericht__1440085817.png
  • 3 Katzen vom Tierheim Schilbrock/Delmenhorst aufgenommen werden, 162 zahme Katzen in unseren Stationen aufgenommen werden (In dieser Summe sind auch die Katzenkinder enthalten, die auf der Straße geboren wurden); 390 frei lebende Katzen kastriert und wieder ausgewildert werden, wo sie in ihrem bisherigen Lebensraum versorgt werden.


All diese Katzen können nicht mehr für Nachwuchs sorgen, dank der durchgeführten Kastrationen.


  • Für 573 Katzen wurden die Tierarztkosten von der Katzenhilfe Bremen e.V. komplett übernommen.


  • 18 sehr kranke Katzen mussten leider eingeschläfert werden.

 

Ein großes Dankeschön an alle Helfer_innen, die den Tierschutz täglich praktizieren sowie an den Tierschutzverein Bremen e.V.

für die langjährige Unterstützung.

Tätigkeitsbericht 2013

Im Jahr 2013 hat die Katzenhilfe Bremen e.V. in ihren Anstrengungen, durch Kastrationsprogramme das Katzenelend in Bremen und Umland zu verringern, nicht nachgelassen. Es wurden bei der Katzenhilfe Bremen e.V. 760 Katzen gefangen, geboren oder abgegeben.


Davon konnten:

 

  • 27 Katzen an das Tierheim Bremen weitergegeben werden, das auch die Kosten für Kastration und Behandlung übernahm;
 Taetigkeitsbericht__1440085817.png
  • 15 Tiere an die Arche Noah in Brinkum weitergeben werden. Auch die Arche übernahm die Kosten für die Tiere.


  • 3 Katzen wurden vom Tierheim Bergedorf aufgenommen. Auch hier wurden die Kosten für die Tiere übernommen.


  • 208 zahme Katzen in unseren Stationen aufgenommen werden (In dieser Summe sind auch die Katzenkinder enthalten,

         die auf der Straße geboren wurden);


  • 467 frei lebende Katzen kastriert und wieder ausgewildert werden, wo sie in ihrem bisherigen Lebensraum versorgt werden.


All diese Katzen können nicht mehr für Nachwuchs sorgen, dank der durchgeführten Kastrationen.


  • Für 715 Katzen wurden die Tierarztkosten von der Katzenhilfe Bremen e.V. komplett übernommen.


  • 40 sehr kranke Katzen mussten leider eingeschläfert werden (zu ihrem Gedenken).

 

Ein großes Dankeschön an alle Helfer_innen, die den Tierschutz täglich praktizieren sowie an den Tierschutzverein Bremen e.V.

für die langjährige Unterstützung.

Seite: 1 2
 
Zurück Sie sind hier: Verein ► Tätigkeitsberichte

     

Verein

Netzwerke/Partner/Vereine

Informationen

Katzenhilfe Bremen e.V.
Nachtweide 98
28719 Bremen
Vorsitzende Ilse Duhr
Telefon: 0421/ 61 61 286
Katzenhilfe Facebook   Bremer Tiertafel
     
Sunnyf.de   Bremer Tierschutzverein
Copyright 2003 - 2018
Alle Rechte vorbehalten
katzenhilfe-bremen.de
Eingetragener Verein
seit 1991